MAS Exercise and Sports Physiotherapy
MAS Exercise and Sports Physiotherapy
Der MAS stellt ein spezifisches Vertiefungsangebot zum bestehenden Bachelor in Physiotherapie in Landquart dar. Die Studierenden sollen über einen DAS in Sportphysiotherapie und verschiedene CAS Module eine sportphysiotherapeutische Betreuungsexpertise für die komplexe Welt des Sportes entwickeln können.
MAS Exercise and Sports Physiotherapy

Die Anforderungen im Leistungssport und ambitionierten Breitensport reichen von nachhaltiger physischer Leistungsentwicklung, über Prävention und spezifischer Rehabilitation von Sportverletzungen bis hin zu verschiedenen Beratungssituationen. Dieses Anforderungsprofil dient als Grundlage der inhaltlichen Ausrichtung des vorliegenden MAS-Programmes.

Die Entwicklungen in der Sportmedizin, der Sportphysiotherapie und des Gesundheitswesens im Allgemeinen erfordern von Fachkräften die differenzierte Abhandlung von komplexen Aufgaben und das Agieren in interdisziplinären Teams. Damit steigt auch die Nachfrage nach hoch qualifizierten Sportphysiotherapeutinnen und Sportphysiotherapeuten für den Einsatz in unterschiedlichen Settings, wie sportmedizinischen Kliniken, Sportverbänden, Vereinen und dergleichen mehr, entsprechend an.

Die Fortbildungseinrichtung spt-education als Programm-Partner, integriert ihr seit 30 Jahren erfolgreiches Weiterbildungskonzept Sportphysiotherapie, in Form eines DAS – Sports Physiotherapy in das MAS Konstrukt der SUPSI. Des Weiteren wird das spt-education Lehrgangskonzept „Medical Athletic Coach“ (MAC) als ersten CAS integriert.
Mental-Kontor steuert als weitere Partnerinstitution den zweiten CAS auf dem Weg zum MAS bei. Der Schwerpunkt im „CAS Coaching Competence Sport (CCS)“ leitet sich aus dem Feld der Sportpsychologie ab. Prof. Dr. Thorsten Weidig ist seit mehr als 15 Jahren in der Betreuung von Spitzensportlern und in der Weiterbildung von Physiotherapeuten selbständig tätig. Zudem begleitet er die Professur für Sportpsychologie an der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport, Berlin.
Als dritter CAS, ist der „Functional Physiology“ in Bearbeitung. Der Schwerpunkt dieses CAS ist die Vertiefung des physiologischen Themenfeldes rund um Genetik, Epigenetik, Zellbiologie, Inflammation, und Exercise Medicine. Als Trägerinstitut der einzelnen CAS und somit des gesamten MAS fungiert die SUPSI Landquart.
Für Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten bietet der modulare Weg zum MAS die Möglichkeit in den CAS Angeboten gemeinsam mit verwandten Berufsgruppen interdisziplinär zu lernen und zu arbeiten – ein besonderes Plus dieses Lehrgangskonzeptes.

Inhalte

Die Inhalte des Master-Studienganges generieren sich demnach aus den Bereichen der Sportmedizin, Trainingswissenschaft, Physiotherapie und Psychologie. Das handlungsorientierte Ineinandergreifen von Wissen und Fertigkeiten aus diesen Bereichen ist die Grundlage für die Bewältigung der komplexen, interdisziplinären Anforderungen für die Betreuungstätigkeit im Sportkontext – die Konsequenz: ein Lehrgangskonzept nach dem Motto „Evidence Based Best Practice“!

Dein Nutzen

  • Du kannst Sportler auf unterschiedlichem sportlichen Niveau (Spitzensport bis Freizeitsport und Gesundheitssport) kompetent und zielgerichtet betreuen
  • Du erwirbst eine Expertise in Rehabilitation und Prävention / Medizinischer Trainingstherapie (MTT) und Medizinischem Aufbautraining (MAT) mit Sportlern und Patienten. Dabei kannst du dein Wissen in praktisches Können und Handeln umsetzen. Dein Wissen und Können reichen dabei von der Rehabilitationsplanung einer „Aktivität der Alltagsbelastung“ (Return to Activity) bis hin zum Ziel, an Training und Wettkampf (Return to Sport / Play / Competition) wieder erfolgreich (Compete to Win) teilnehmen zu können
  • Je nach persönlichen Umständen erhältst du eine Bildungsförderung in Form von finanziellen Zuschüssen und / oder Bildungsurlaub (je nach Land – D, Ö, CH unterschiedlich). Mehr unter Förderungen
  • Du bist Teil eines großen interdisziplinären Netzwerkes, welches wir aktiv pflegen und ständig ausweiten
  • Du hast Zugang zum wiederholten / mehrmaligen Besuch deines Lehrgangs ohne neue Lehrgangsgebühren (kostenloses Update - "einmal supsi - immer supsi"). Solltest du an einem Lehrgangstermin verhindert sein, können wir dir ganz flexibel Nachholtermine zur Verfügung stellen
  • Du hast für dich und dein aktives Leben (exercise is medicine) Impulse erhalten, die du nach eigenen Vorstellungen für dich und deine Patienten umsetzen kannst
  • Du kannst einen Master of Advanced Studies (MAS) modular über einen DAS und zwei verschiedene CAS über eine Masterarbeit zu erlangen und dies nach deinem persönlichen Zeitlichen und finanziellen Möglichkeiten durchlaufen
  • Du hast die Möglichkeit mit Brückenmodulen Teile deiner erworbenen Weiterbildungen anrechnen zu lassen
Kontakt
st.wwwsupsi@supsi.ch