New search



Fachstelle für sprachliche Professionalisierung von Lehrpersonen - Centro di competenza per la professionalizzazione linguistica degli insegnanti

Acronym CDLS2

Abstract Gegenstand des vorliegenden Projektantrags ist die Konsolidierung und Weiterentwicklung des fachdidaktischen Netzwerks, das im Rahmen des PgB-Projekts «Fachstelle für Sprachkompetenzen von Lehrpersonen» (TP1, 2017-2020) geschaffen wurde. Die Fachstelle soll eine breite Sicht auf die sprachliche Professionalisierung von Lehrpersonen einnehmen, indem alle Sprachen der Lernenden und deren Relevanz für die Bildung berücksichtigt werden. Die Aktivitäten fokussieren primär auf die sprachbezogenen Kompetenzen von Lehrpersonen. Primär stehen im Sinne der Stärkung des bereits bestehenden Netzwerks die Fremdsprachen im Vordergrund, darüber hinaus werden aber aus Gründen der Gesamtkohärenz auch die Schul- bzw. Bildungssprache, wie auch Migrations/Herkunftssprachen sowie die drei Gebärdensprachen der Schweiz einbezogen. Als zentrale erste Weiterentwicklungsperspektive wird ein Projekt zur Zertifizierung berufsspezifischer Sprachkompetenzen von Lehrpersonen, die Fremdsprachen unterrichten, initiiert. Dabei handelt es sich um eine Projektabsicht mit hoher bildungspolitischer Notwendigkeit. Dieses Projekt steht in Verbindung mit mehreren Vorprojekten der Fachstelle für Sprachkompetenzen von Lehrpersonen und folgt einem ausgewiesenen Bedürfnis der Ausund Weiterbildung von Sprachenlehrpersonen (vgl. Empfehlungen der Kammer PH vom 16.9.2015; Empfehlungen der EDK zum Sprachenunterricht 2017). Das sprachregionen- und stufenübergreifende Netzwerk besteht aus Expert/innen in der Sprachendidaktik und fördert die breite Diskussion und gezielte Dissemination systemrelevanter Erkenntnisse und Entwicklungen. Ebenso fördert es in diesen Bereichen gezielt den wissenschaftlichen Nachwuchs und koordiniert Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zum Thema sprachliche Professionalisierung von Lehrpersonen. Das Netzwerk stärkt Synergien zwischen einschlägigen nationalen und internationalen Projekten. Es erlaubt damit, Projekte zur theoretischen Klärung, empirischen Beforschung und praxisrelevanten Umsetzung von Strategien zur optimalen Förderung solcher Kompetenzen miteinander zu vernetzen, einem breiten Adressatenkreis bekannt zu machen und zielgerichtet umzusetzen.

SUPSI Organisations Involved Ricerca e prestazioni

People involved Daniela Kappler

Managers Stefano Losa

Date of Project Start 1 January 2021

Date of Project Completion 31 December 2024

Email stefano.losa@supsi.ch

Attachments allegato_al_progetto 2021_SchedaProgetto_CDLSII (in Italian)

 
st.wwwsupsi@supsi.ch